Lebe deine Reiseträume ! Unvergessliche Erlebnisse auf der ganzen Welt !
Lebe deine Reiseträume ! Unvergessliche Erlebnisse auf der ganzen Welt !

 

Neue Maltareise

 

Entlang Kakteenhecken und Steilküsten zu Traumstränden wandern, durch Treppengassen schlendern und zwischen Barock- und Renaissancepalästen einen frisch gebrühten maltesischen Kaffee schlürfen: Am 24. März 2018 führt Marco Polo die neue Reise „Malta – Die raue Schöne im Mittelmeer“ zum ersten Mal durch.

Ab 899 Euro – inklusive Flug – entdecken Urlauber in acht Tagen die Insel mit Europas diesjähriger Kulturhauptstadt Valletta.

 

Malteserprunk und Stararchitektur in der Kulturhauptstadt Europas

In der maltesischen Hauptstadt nimmt der Marco Polo Scout die Gäste mit auf eine Tour durch die prunkvollen Säle des Großmeisterpalasts, wo einst die Kreuzritter des Malteserordens residierten und bis vor kurzem das Parlament tagte. Von den Oberen Barracca-Gärten über dem Hafen reicht der Blick hinüber zu den Befestigungsanlagen der Nachbarstädte – und wer sich umdreht, entdeckt in Valletta vielleicht die Bauten des Stararchitekten Renzo Piano. Dazu zählt das neue Parlamentsgebäude am Haupttor, das mit seinen Quaderformen und den Schießschartenfenstern selbst wie eine Festung wirkt. 

 

Baden wie Brad Pitt und Begegnungen beim Bocciaturnier

Mandelbäume, Weinberge und Kakteenhecken sind die Wegzehrung auf der Wanderung durch das Tas-Santi-Tal – ein Genuss fürs Auge. Die Gruppe wandert durch Bauerndörfer und entlang Steilküsten zu einem der schönsten Strände Maltas. In der Golden Bay stieg schon Brad Pitt im Hollywood-Streifen „Troja“ als muskelbepackter Achilles aus dem Wasser. Die Urlauber lernen die Insel auch unterirdisch kennen. In Rabat erkundet die Gruppe schaurige Höhlen, in denen zu römischer Zeit Tote beerdigt wurden. Zurück unter den Lebenden genießt sie ein Picknick an den Dingli-Klippen und verbrennt die überschüssigen Kalorien beim Entdecker-Highlight „Marco Polo Live“ in einem Bocciaclub. In Dreierteams messen sich die Entdecker mit Einheimischen im maltesischen Volkssport, was spannende Erlebnisse verspricht.

 

 

Knapp 90 Kilometer südlich von Sizilien im Herzen des Mittelmeers gelegen, ist die Insel Malta das kleinste und südlichste EU-Land (Zahlungsmittel: Euro). Es ist von vielen deutschen Flughäfen in ca. 2,5 Stunden Flugzeit bequem und direkt zu erreichen. Dank des mediterranen Klimas, d.h. heiße Sommer, milde Frühjahrs-/Herbst-/Wintermonate, ist Malta ein ideales Ganzjahresreiseziel. Die Sonne scheint an mehr als 300 Tagen im Jahr. Gäste schätzen die mediterrane Lebensart und die herzliche Gastfreundschaft der Malteser. Aufgrund der überschaubaren Größe der Insel lässt sich in kurzer Zeit eine große Vielfalt erleben. Das gut ausgebaute Busnetz (Linienbusse/Hop-on-Hop-off Sightseeing-Busse) trägt dazu bei, dass Malta unkompliziert bereist werden kann.
 
Geschichte & Kultur

Malta fasziniert mit 7000 Jahren Geschichte und einer einzigartigen kulturellen Mischung aus mediterranen, orientalischen und britischen Einflüssen. Gleich drei UNESCO-Welterbestätten können auf Malta entdeckt werden: Die gesamte Stadt Valletta, der prähistorische Tempel von Ggantija auf Gozo sowie der unterirdische Tempelkomplex „Hypogäum“ auf Malta. Da Malta bis 1964 britische Kolonie war, ist die Verständigung mit den Einheimischen problemlos auf Englisch, Maltas zweiter offizieller Amtssprache neben Maltesisch, möglich. Malta ist seit langem ein beliebtes Sprachreiseziel und verfügt über rund 40 Sprachschulen für alle Belange vom Schul- bis hin zum Geschäfts- und Fachenglisch.

 

Valletta – Das ideale Städtereiseziel
 
  • Reizvolle Kombination aus Hafen- und Barockstadt
  • Europäische Kulturhauptstadt 2018
  • Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten – ob elegantes 5-Sterne-Hotel oder trendige Boutiquehotels in geschmackvoll restaurierten Palazzi und historischen Stadthäusern
  • Alle Sehenswürdigkeiten Vallettas befinden sich innerhalb der Stadtgebiets und sind fußläufig erreichbar
  • Interessante Umgebung – dank Maltas kompakter Größe kann ein Valletta-Citytrip mit Tagesausflügen auf Malta oder sogar Gozo kombiniert werden
  • Tolles gastronomisches Angebot – gemütliche Cafés, hervorragende Restaurants, trendige Weinbars....
  • Vielfältige Shoppingmöglichkeiten: Internationale Designermarken, typisch maltesische Mitbringsel wie Glas, Filigranschmuck, Spitze, Delikatessen
  • Kulturfans erwarten das ganze Jahr über Veranstaltungen wie z.B.: Malta International Baroque Festival, Malta International Jazz Festival, Isle of MTV, Kulturnacht „Notte Bianca“, Theater- und Opernaufführungen uvm.
Veranstaltungen

Egal ob Feuerwerksfestival, Arts Festival oder die Segelregatta Rolex Middle Sea Race: Malta bietet für jeden Geschmack das Richtige. Nicht verpassen sollte man die Silvesterfeier im Herzen von Valletta, wo bei frühlingshaften Temperaturen ins neue Jahr gefeiert werden kann. Live-Bands, Top-DJs und ein klassisches Orchester sorgen für die perfekte Stimmung ebenso wie ein farbenfrohes Feuerwerk.
 
 
Kulinarik

Maltas Küche ist vorwiegend mediterran. Auf Malta wurde aber schon immer "Multikulti" gekocht - Araber, Afrikaner, Sizilianer, Briten, Besetzer und Kreuzritter haben allesamt die Küche dieser kleinen Inselgruppe im Mittelmeer beeinflusst. Das Nationalgericht ist Fenek (Kaninchen), auch probieren sollte man Pastizzi, lockere Teigtaschen gefüllt mit Ricotta oder Erbsenmus. Pastizzi eignen sich hervorragend als Alltagssnack zum Mitnehmen und „aus der Hand“ zu essen. Häufig begegnet man auch der Bigilla, einer Paste aus Bohnen mit Knoblauch, die sich auch gut als Brotaufstrich eignet. Außerdem spielt Fisch eine sehr große Rolle auf dem Speisezettel der Mittelmeerinsel wie z.B. der berühmte Lampuka (Makrelenart) oder die Aljotta Fischsuppe. Ein Nationalgetränkt gibt es auch: Kinnie, eine Art Limonade aus Bitterorangen und 18 Kräutern.

 

 

 

 

Gozo

Die Nachbarinsel Gozo ist eine absolute Oase der Ruhe. Das Leben auf dieser kleineren und ländlicheren Insel verläuft gemächlich. Besucher können die raue Landschaft und spektakuläre Küste erkunden. Das Meer lädt zu vielfältigen Aktivitäten, wie schnorcheln, tauchen und Kajakfahren ein. Aber auch an Land kann man sich beim Wandern, Klettern oder Mountainbiken austoben. Das Herz jedes Kulturinteressierten geht beim Anblick der Ġgantija-Tempel oder beim Besuch der Zitadelle von Gozos Hauptstadt Victoria auf. Übernachten kann man neben Hotels verschiedener Kategorien auch in den für Gozo typischen Farmhäusern.

Comino

Comino liegt zwischen Malta und Gozo und ist ebenfalls ein Paradies zum Schnorcheln, Tauchen und Wandern. Die Blaue Lagune mit ihrem türkisblauen Wasser ist ideal zum Baden und Ziel eines idyllischen Tagesausflugs auf dem Boot. Die winzige Insel ist nur 3,5 qkm groß, autofrei und ein beliebter Zufluchtsort zu jeder Jahreszeit. Es gibt nur ein Ferienhotel, das ideal für all diejenigen ist, die ein wenig länger bleiben wollen.
Sport

Sportliche Aktivitäten werden auf Malta groß geschrieben. Das warme Klima, der klare Mittelmeerhimmel und die frische Seeluft bieten ideale Bedingungen für „Fitness & Fun“. Wie es sich für Inseln gehört, nimmt der Wassersport auf Malta den ersten Rang ein.
Malta ist der Tauchhotspot im Mittelmeer mit Sichtweiten bis zu 40 Metern und besten Voraussetzungen zum Wrack- und Höhlentauchen. Aber auch an Land hat Malta einiges zu bieten, egal ob beim Wandern, Klettern oder Mountainbiken.
 
 
 

 

Ihr

Reisebüro in Besigheim mit dem besonderen Service

 

So muss Urlaub sein !

 

 

Rufen Sie an, vereinbaren einen Termin oder nutzen Sie das

 

Kontaktformular

 

Danke

für Ihren Besuch,

Ihre Reisebuchungen

und für Ihr Vertrauen !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Feufel 2015