Lebe deine Reiseträume ! Unvergessliche Erlebnisse auf der ganzen Welt !
Lebe deine Reiseträume ! Unvergessliche Erlebnisse auf der ganzen Welt !

 Ägyptens Staatspräsident El-Sisi hat am Sonntag bei der "Information and Communication Technology Conference" in Kairo den offiziellen Startschuss für das neue E-Visum gegeben. Es ist als Alternative zum "Visum bei Ankunft" gedacht und soll die Einreise an den Flughäfen beschleunigen. Touristen aus 46 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich, können ihr Visum künftig vorab im Internet beantragen. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen und der Entrichtung der Gebühr per Kredit- oder Debitkarte wird den Antragstellern ein Link geschickt, über den sie ihr Visum herunterladen können. Das ausgedruckte Dokument wird dann bei der Einreise vorgelegt. Die Gebühr für die einmalige Einreise beträgt 25 US-Dollar, bei mehrmaliger Einreise werden 60 Dollar fällig. Es wird empfohlen den Visumantrag mindestens sieben Tage vor der Anreise zu stellen.
 
Zum E-Visum-Portal geht es hier

 

Schönste Schätze neu belebt

 

Das Ministerium für Altertümer verwaltet die ägyptischen Museen und ist die kulturelle Verbindung zwischen dem alten Erbe des Landes und seiner Modernität. In diesem Jahr finden wesentliche Entwicklungen zum Schutz und zur Bereicherung dieses kulturellen Erbes statt. 

 

Das Ministerium wird zehn Großprojekte an alten und neuen Sehenswürdigkeiten im ganzen Land vorantreiben, unabhängige Projekte ebenso wie solche in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Organisationen. Auf der einen Seite gilt dabei, die Modernität des Landes hervorzuheben und auf der anderen Seite die traditionellen Werte sorgfältig zu bewahren.

 

Gizeh 

Auf der ganzen Welt bekannt und eines der wichtigsten Entwicklungsprojekte ist das Gizeh Plateau. Es beherbergt das Pyramidenareal, das letzte der Sieben Weltwunder der Antike und hat einen besonderen Platz in den Herzen der Menschen auf der ganzen Welt. Mit hochmoderner Technologie und einem breiten Serviceangebot für Besucher wird das Gizeh-Plateau in diesem Jahr nun die lang ersehnte Erfahrung bieten, auf die hingearbeitet wurde.

 

Heliopolis und Shubra 

Auch der Baron Palace in Heliopolis, entworfen vom französischen Architekten Alexandre Marcel zu Beginn des 20. Jahrhunderts, wird neu eröffnet. Das historische Herrenhaus befindet sich nordöstlich von Kairo. Ein ähnliches Projekt, das in diesem Jahr eröffnet wird, ist der Mohamed Ali Palace in Shubra. Der Bau dieses wunderbaren Palastes wurde 1809 fertiggestellt, berühmt ist er für seinen Wasserturm und die Brunnenvilla. 

 

Kairo und Nildelta 

Das National Museum of Civilization mit seiner Sammlung von 50.000 Artefakten und das Grand Egyptian Museum, beide in Kairo, kommen in die nächste Phase. Gleiches gilt für das neue Museum in Kafr El-Sheikh, etwa 130 Kilometer nördlich von Kairo, wo wenig bekannte archäologische Fundstätten liegen, und für das Antiquitätenmuseum in Tanta, das ebenfalls in der Nähe des Nildeltas liegt. 

 

Apydos und Al-Kabbash 

Die ersten geplanten Einweihungen, die bereits im April 2018 stattfinden werden, betreffen das Nationalmuseum in Sohag und das Apydos Besucherzentrum. Apydos ist eine der ältesten Städte Ägyptens, die wegen ihrer vielen antiken Tempel als eine der wichtigsten archäologischen Stätten gilt. Schließlich wird das Kabbash-Straßenentwicklungsprojekt in Luxor fortgesetzt, um den alten Weg zwischen Luxor und dem Karnak-Tempel zu verbinden.

Das Projekt zur Ausgrabung und Wiederherstellung der Al-Kabbash Straße begann im Jahr 2005. 

Um seine Ziele zu erreichen, formuliert und lenkt das Ministerium für Altertümer alle politischen Gegebenheiten, die sich mit dem kulturellen Erbe am Nil befassen. Es erstellt Richtlinien und Genehmigungen für die Ausgrabung, Restaurierung, Konservierung, Dokumentation und dem Studium von Stätten und Denkmälern. 

 

 

Informationen unter www.egypt.travel/de 

 

Sharjah: Die Wüste lebt

 

Abenteuer Sharjah: Als Besucher der Region tauchen Reisende ein in eine Welt von Kultur und Geschichte, die nicht nur Tradition und Historie zu bieten hat, sondern auch mit verwegenen Abenteuern und Adrenalinkicks aufwartet.

 

Gäste des Al Bait Sharjah, das als exklusives Resort im Herbst dieses Jahres eröffnet, finden dort nicht nur den perfekten Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Großstadtdschungel aus 1001 Nacht, sondern können auch ihre ganz persönliche Orient-Exkursion in die Wüste starten.

 

Hoch zu Kamel

Fahrrad oder Pferdestärke kann jeder – in Sharjah heißt es: Höcker gut, alles gut! Beim Kamel-Trekking durch die Wüste erhalten Naturliebhaber aus nächster Nähe einen Einblick in die Vegetation und Vielfalt der Wüste – ganz entspannt vom Rücken der Tiere aus. Eine Kamel-Exkursion beginnt meist früh morgens mit der Fahrt in die Wüste, wo die Teilnehmer einen halben Tag im Sattel unterwegs verbringen. 

 

Abenteuer pur

Wer es schnell mag, findet im Sortiment der Mleiha Adventure Tour sicher das perfekte Angebot. Ob auf den Spuren von archäologischen Ausgrabungen oder auf der Suche nach dem perfekten Ausblick – hier ist für jeden Abenteurer etwas dabei. Ein besonderes Highlight: Die sechsstündige Adventure Tour, bei der es mit dem Geländewagen durch die Wüste geht. Die Exkursion führt vom berühmten Camel Rock, der wie der Kopf eines Kamels geformt ist, über zwei verschiedene Aussichtspunkte bis hin zur exklusiven Sunset Lounge mitten in den Sanddünen, wo der adrenalinreiche Tag ganz entspannt zu Ende geht. 

 

Jäger der Lüfte

Eine weitere besondere Aktivität, die Gäste des Al Bait Resorts in Sharjah erleben können, ist die Falknerei. Diese traditionelle Sportart wird seit mehr als 2.000 Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten praktiziert. Hier ist Geduld gefragt, denn Falkner und Falke müssen gut zusammenarbeiten – Fähigkeiten, die hier von Generation zu Generation weitergegeben werden. Bei einem Falknerei-Kurs, der in Sharjah meist am frühen Morgen stattfindet, erhalten Reisende einen Einblick in die historischen Praktiken und den richtigen Umgang mit den stolzen Vögeln. 

Informationen unter www.albaitsharjah.com    

 

 

Ihr

Reisebüro in Besigheim mit dem besonderen Service

 

So muss Urlaub sein !

 

 

Rufen Sie an, vereinbaren einen Termin oder nutzen Sie das

 

Kontaktformular

 

Danke

für Ihren Besuch,

Ihre Reisebuchungen

und für Ihr Vertrauen !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Feufel 2015